Bildband: Aus Liebe zur Wahrheit – 95 Neue Thesen für unsere Generation

Geschätzte Lesezeit: < 1 Minute

Farbiger Bildband

Beinhaltet auch „Die Chicago-Erklärung zur biblischen Irrtumslosigkeit“


Am 31. Oktober 1517 veröffentlichte Martin Luther seine 95 Thesen. In seiner eindeutigen Stellungnahme berief er sich allein auf die Heilige Schrift. So kam es schließlich zur Reformation in Deutschland und Europa. Das Evangelium der Gnade kam wieder neu zur Geltung und erreichte die Völker der Welt. Was unsere Welt auch heute braucht, ist dieses Evangelium der Gnade. Möge diese Veröffentlichung dazu beitragen, es zu bewahren und evangelikale Christen dazu ermutigen, es zu bekennen und zu bezeugen.

Basierend auf Martin Luthers Einleitung zu seinen 95 Thesen, haben wir diese neuen Thesen „Aus Liebe zur Wahrheit” genannt:

„Aus Liebe zur Wahrheit und im Verlangen, sie zu erhellen, sollen die folgenden Thesen in Wittenberg disputiert werden unter dem Vorsitz des ehrwürdigen Pater Martin Luther, Magister der freien Künste und der heiligen Theologie, dort auch ordentlicher Professor der Theologie. Daher bittet er jene, die nicht anwesend sein können, um mit uns mündlich zu debattieren, dies in Abwesenheit schriftlich zu tun. Im Namen unseres Herrn Jesus Christus. Amen.“ (Martin Luther)

Zum 500-jährigen Jubiläum der 95 Thesen veröffentlichen wir die folgenden 95 neuen Thesen für unsere Generation. Unser Gebet ist es, dass diese Thesen tiefer in die Heilige Schrift führen, um im Glauben an Christus allein zu leben.


Bestellen

Neue Artikel in deinem Posteingang

Mehr Artikel:

EBTC

Absolvierung 2016/17 am Standort Rheinland

Lesezeit: 1 Minute Am Standort Rheinland absolvierten insgesamt 55 Schüler aus zwei Klassen: im Grundlagenjahr absolvierten 40 Schüler in Biblischer Seelsorge I absolvierten 15 Schüler Fotos von der Absolvierung (Fotos können auf Flickr heruntergeladen werden): Du aber bleibe

Stolz Männer
Christsein
John Charles Ryle

Warum Stolz eine Gefahr für (junge) Männer ist

Lesezeit: 5 Minuten Es gab sie schon, bevor die Welt existierte. Der Teufel und seine Engel sündigten aus Stolz. Sie waren nicht zufrieden mit ihrer ursprünglichen Stellung. Dadurch bekam die Hölle ihre ersten Bewohner.
Stolz vertrieb Adam aus dem Paradies. Er war nicht zufrieden mit dem Platz, den Gott ihm zugewiesen hatte. Er wollte sich selbst erheben und fiel in Sünde. So brachte der Stolz Sünde, Leid und Tod in die Welt (1Mo 3,1-24).
Stolz ist von Natur aus im Herzen von uns allen. Wir wurden stolz geboren.

Meine Kinder schauen Pornografie
Erziehung
Tim Challies

Meine Kinder schauen Pornografie

Lesezeit: 14 Minuten Tausende von jungen christlichen Männern und Frauen lassen sich durch die Pornografie ihrer besten Jahre berauben. Was tun, wenn meine Kinder Pornografie schauen?

Jesus musste ein mann sein
Jesus Christus
Alexander Strauch

Jesus musste ein Mann sein

Lesezeit: 5 Minuten In Jesus Christus stecken zwei Naturen: eine vollkommen göttliche und eine vollkommen menschliche Natur. Trotzdem ist er nur eine Person. Vollkommen menschlich, musste er entweder männlich oder weiblich sein. Er nahm eine männliche Natur an und kam als der Sohn Gottes auf die Welt, nicht als die Tochter Gottes.

Aus wie vielen Teilen besteht der Mensch?
Identität
John MacArthur

Aus wie vielen Teilen besteht der Mensch? Eins, Zwei oder Drei?

Lesezeit: 6 Minuten Allgemein gesprochen wird der Mensch mit verschiedenen Begriffen bezeichnet: Leib, Seele, Geist, Herz und Gewissen. Aber aus wie vielen tatsächlichen Komponenten oder Elementen besteht eine Person? Aus einer? Zwei? Drei? Oder mehr als drei? Im Folgenden betrachten wir die Hauptauffassungen zur Konstitution des Menschen.

Alleinerziehend – Mamasein nach der Tragödie
Frau
Carol Trahan

Alleinerziehend – Mamasein nach der Tragödie

Lesezeit: 15 Minuten Ich werde niemals den Tag vergessen, den ich später als meinen letzten »normalen« Tag als Ehefrau und Mutter ansehen würde. Plötzlich war ich alleinerziehend. Zu jenem Zeitpunkt waren unsere Kinder sieben und fünf Jahre alt und ich befand mich in der neunten Schwangerschaftswoche mit unserem dritten Kind. Was sollte ich nur machen?