Gebet eines Pastors

Geschätzte Lesezeit: < 1 Minute
Gebet eines Pastors

HERR, ich brauche Dich.
Ich stehe Woche für Woche vor meinen Zuhörern.
Ich spreche von deiner Größe und Heiligkeit, und habe selbst noch so mangelhafte Kenntnis von ihr.
Ich predige ihnen, wie wichtig Herzensveränderung ist, und ich bin selbst derjenige, dessen Herz Veränderung benötigt.
Ich predige über Nachfolge, und bin selbst darin immer wieder nachlässig.
Ich predige darüber, dass wir uns von der Welt absondern sollen, und bin selbst immer wieder geneigt, mich an Dinge dieser Welt zu hängen.
Ich predige, dass wir den Missionsbefehl ernster nehmen müssen, und ich selbst versäume ihn immer wieder.
Ich lehre sie und sage, dass sie keine Angst haben brauchen, und bin selbst immer wieder ängstlich.
Ich predige den Zuhörern, dass sie keine Zweifel an Gottes Güte haben sollen. Dabei fange ich selbst immer wieder an zu zweifeln.
Ich predige, dass wir Liebe zueinander haben sollen, und ringe selbst immer wieder damit.
All diese Dinge und noch viel mehr predige ich zu ihnen, deinen Kindern, o Herr.
Aber ich bin selbst dein Kind.
Damit predige ich all diese Dinge zu mir selbst.
Wie sehr benötigen wir täglich deine Gnade.
HERR, ich brauche dich so sehr.
Dein Diener

 

Dieses Gebet wurde vom Autor aufgeschrieben, nachdem er es aus seinem Herzen gebetet hatte.

*Quelle bekannt

Share on facebook
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email
Share on print

Mehr Artikel:

Arbeit
Tim Challies

Ein Produktivitäts­katechismus

Lesezeit: 8 Minuten Bevor du Produktivität richtig verstehen kannst, musst du zuerst verstehen, warum du überhaupt existierst.

Dienst
Nick Kalena

In Gnade leiten

Lesezeit: < 1 Minute Dieses Seminar wurde auf der Hirtenkonferenz 2021 – Der Leiter, sein Zuhause und seine Beziehungen aufgezeichnet.

tapfere Zeugen als Christen
Gemeinde
Uwe Seidel

Tapfere Zeugen in Wahrheit und Liebe

Lesezeit: 3 Minuten Tapferkeit beginnt mit der Gnade Gottes. So fragen wir uns: Sind wir stark in der Gnade Gottes? Darf sie uns erziehen? Wachsen wir noch in ihr? Wir stehen in der Gefahr, auf die Täuschungsmanöver betrügerischer Menschen hereinzufallen. Der eine Verführer redet von Wahrheit, aber vergisst die Liebe. Der andere redet von Liebe, aber vergisst die Wahrheit. Und am Ende verlieren wir beides. Solchen Schlagseiten müssen wir uns tapfer entgegenstemmen.

Jesus Christus
John MacArthur

Nicht die Sünde, sondern Gott hat Christus getötet

Lesezeit: 2 Minuten Die Realität des stellvertretenden Todes Christi für uns ist die Kernwahrheit des Evangeliums, wie Gott es offenbart hat, und das zentrale Motiv von Jesaja 53.

Arbeit
Tim Challies

Ein Produktivitäts­katechismus

Lesezeit: 8 Minuten Bevor du Produktivität richtig verstehen kannst, musst du zuerst verstehen, warum du überhaupt existierst.

Heiligung ist nicht passiv
Heiligung
John MacArthur

Warum Heiligung alles andere als passiv ist

Lesezeit: 4 Minuten Die Vorstellung, dass Heiligung vonstattengeht, ohne dass wir uns dabei Mühe geben müssen und indem wir den Kampf einfach aufgeben und passiv sind, ist ein beliebter, hartnäckiger Mythos.

Gebetsleben
Gebet
Jesse Johnson

Eine einfache Methode, um dein Gebetsleben zu stärken

Lesezeit: 6 Minuten Heute möchte ich dir eine einfache Methode nahebringen, wie du dein Gebetsleben vertiefen kannst. Sie erfordert Disziplin, (natürlich) ein Zeitfenster fürs Gebet und das Verlangen, in der Gottesfurcht wachsen zu wollen.