Anhang: Exegetische & historische Fakten zur Jugend- und Teenagerzeit

Anhang zum Artikel: Der Mythos Namens „Jugend- und Teenagerzeit“. Exegetische & historische Fakten. Nach einer Studie von Rick Carbonneau
WhatsApp
Email
Facebook
Telegram
Twitter
Drucken
Teenager Jugendarbeit
Lesezeit: 4 Minuten

Anhang zum Artikel: Der Mythos Namens „Jugend- und Teenagerzeit“

Exegetische & historische Fakten
Nach einer Studie von Rick Carbonneau

1. BIBLISCHE BEWEISE / ANHALTSPUNKTE

Hebräisches AT: Wir finden ca. 15 verschiedene Begriffe, die den Zustand „kleines Kind, Jugendlicher, junger Mann / junge Frau“ beschreiben. Manchmal bezeichnen sie Leute, die bis zu 40 Jahren alt sein können. Ein spezifisches Wort für Teenager, so wie wir es heute kennen, kommt aber nirgends vor.

Na’ar (und verwandte Wörter) hat einen weiten Verwendungsbereich. Die Hauptaussage ist aber: „Die Zeitspanne zwischen der Entwöhnung und dem heiratsfähigen Alter.“

  • Kleinkind / Kind
    • Moses als Baby, 2.Mose. 2,61
    • Der junge Samuel, 1.Sam. 1,22;24-25;27; 2,11;18;26; 3,1;8;19; 12,2
    • Bathsebas Baby, 2.Sam. 12,16
  • Heiratsfähiger Teenager
    • Rebecca als junges Mädchen, 1.Mose. 24,14;16;28;55
    • Joseph (17 Jahre alt) 1.Mose. 37,2
  • Reife Männer
    • David nannte Absalom einen „jungen Mann“. Zu diesem Zeitpunkt hatte er bereits Kinder und rebellierte gegen seinen Vater, 2.Sam. 14,21; 18,5
    • Elis Söhne waren Priester und verheiratet (d.h. sie mussten mind. 20 Jahre alt sein) 1.Sam. 2,17
    • die Söhne der Jugend, Ps. 127,4

Yeled (und verwandte Worte) hat ebenfalls einen weitreichenden Verwendungsbereich. Man benutzte es für junge Kinder und junge Erwachsene bis ca. zum 40. Lebensjahr.

  • Kleinkinder o Isaak war entwöhnt, 1.Mose. 21,8
    • Die Hebammen erhielten die Knaben am Leben, 2.Mose. 1,17
  • Teenager
    • Joseph im Alter von 17 Jahren, 1.Mose. 37,30
    • Elisa verfluchte die 42 Kinder und sie wurden von zwei Bären aufgefressen, 2.Kö. 2,24
  • Reife Männer
    • Junge Männer, die mit Jerobeam aufgewachsen waren, waren seine Ratgeber. Sie waren zwischen 20 und 40 Jahren alt, 1.Kö. 12,6-14

Bachar (und verwandte Worte) wird verwendet für auserlesene Männer oder junge Männer, d.h. von der Pubertät bis ca. 40 Jahre.

  • Ruth ging nicht den Jünglingen nach, weder reich noch arm, Ruth. 3,10
  • Saul als König, 1.Sam. 9,2
  • Gegensatz zwischen jungen und alten Männern, Spr. 20,29
  • Altersstufen zwischen Pubertät und 40 Jahren, Pre. 11,9; 12,1

Griechisches NT: Wir finden ca. 10 verschiedene Begriffe die den Zustand „kleines Kind, Jugendlicher, junger Mann / junge Frau“ beschreiben, und wie im Hebräischen bezeichnen diese Begriffe, je nach Kontext, manchmal Personen, die bis zu 40 Jahre alt sein können. Ein spezifisches Wort für Teenager, so wie wir es heute kennen, kommt aber nirgends vor.

Pais bezieht sich auf kleine Kinder, junge Männer, Junge, Mädchen (jungfräulich oder verheiratet).

  • Kleines Kind o alle männlichen Kinder bis zu 2 Jahren und darunter, Mt. 2,16 o Jesus im Alter von 12 Jahren, Lk. 2,43
  • Junge Männer o Eutychus, der junge Mann, wurde von Paulus auferweckt, Apg. 20,12 (s. unten, neanias)

Paidon bezieht sich auf kleine Kinder, die aller Wahrscheinlichkeit nach die Pubertät noch nicht erreicht haben.

  • Jesus bei seiner Beschneidung, Lk. 1,59

Neanikos/neanias Ein Jüngling bis zum Alter von 40 Jahren, junger Mann.

  • Der „reiche Jüngling“ kam, um Jesus über das Gesetz zu befragen und meinte, dass er es gehalten habe. Ihm gehörten viele Güter (Mt. 19,20;22). Wahrscheinlich war er zwischen 20 und 40 Jahre alt.
  • Die Mörder des Stephanus legten ihre Kleider nieder zu den Füßen eines jungen Mannes namens Saulus, einem Pharisäer. Saulus war wahrscheinlich zwischen 20 und 40 Jahre alt (Apg. 7,58).
  • Ein gewisser junger Mann mit Namen Eutychus; Apg. 20,9

Neotes „Jugendlich“ bezieht sich auf ein Alter bis 40 Jahre.

  • Der junge Mann bezeugte Jesus, dass er seit seiner Jugend das Gesetz gehalten habe; Mt. 19,20; Mk. 10,20; Lk. 18,21
  • Paulus verteidigt sich vor Agrippa und bezeugt, dass die Juden von seiner Jugend an seinen Lebenswandel kennen. Das bezieht sich wahrscheinlich auf seine Zeit als Pharisäer; Apg. 26,4
  • „Niemand verachte deine Jugend“; 1.Tim. 4,12. Zweifellos war Timotheus über die Pubertät hinaus, aber noch keine 40 Jahre alt. neos/neoteros Jüngere Männer und Frauen unter 40 Jahren.
  • Jüngere Witwen sollen wieder heiraten und Kinder kriegen; 1.Tim. 5,14
  • Jünger Frauen sollen im Gegensatz zu älteren Frauen ihre Männer lieben und ihre Kinder … den Haushalt führen; Tit. 2,4
  • Jüngere Männer im Gegensatz zu älteren Männer; Tit. 2,6

Diese Studie zeigt eindeutig, dass wir im Griechischen kein einziges Wort finden, dass ausschließlich die Zeit des Teenager-Seins beschreibt. Die verwendeten Wörter beschreiben entweder ein Kind (paidon) oder die Jugendzeit, die bis zum Alter von 30-40 Jahren dauert.

2. BIBLISCHE BEISPIELE & VORBILDER: „TEENAGER“ – WIE GOTT ÜBER JUNGE MENSCHEN DENKT.

  • Joseph (17 Jahre) 1. Mose. 37,2 na’ar 41,12
  • Ruth (Witwe) Ruth. 2,5;6; 4,12 na’ar
  • Samuel (junger Knabe / Kind) 1.Sam. 1,22;24 na’ar, 2,11.18; 3,1-8
  • David (Jugendlicher) 1.Sam. 17,31ff na’ar, 41ff, 55, 58
  • Salomo (Jugendlicher) 1.Chr. 22,5;6 (verantwortlich für den Tempel)
  • Asarja (16 Jahre) 2.Kö. 15,2.3
  • Josia (16 Jahre) 2.Chr. 34,1;3 (2.Kö. 22,3)
  • Daniel und seine Freunde (wahrscheinlich) Dan. 1,5-7 (V.3)
  • Jeremia (Jugendlicher) Jer. 1,6;7 na’ar (er war ein Prophet)
  • Sacharja (Jüngling) Sach. 2,3-4 na’ar (Prophet)
  • Obadja 1.Kö. 18,7-12 (fürchtete Gott von seiner Jugend an)
  • Jesus (12 Jahre) Lk. 2,41-47 (allgemeiner Ausdruck für Kinder)
  • Möglicherweise Johannes und Markus

3. RELIGIÖSE UND HISTORISCHE FAKTEN / ANHALTSPUNKTE

TRADITIONELLE RELIGIÖSE ANHALTSPUNKTE

  • Salomo (14 Jahre) Josephus, Ant., VIII.7.8 (1.Kö. 3,7 na’ar)
  • Maria (12 Jahre) Geschichte von Josef, dem Zimmermann, Dokument aus dem 4. Jh. (Jes. 7,14, alma heiratsfähige Jungfrau)

KULTURELLE RELIGIÖSE ANHALTSPUNKTE

  • Talmud: Früher konnten Hebräer mit 12 Jahren heiraten.
  • Rabbiner: Gemäß ihrer Tradition konnten Männer ab 15 Jahren die Thora studieren und mit 18 Jahren heiraten.
  • Brauch / Fest des Übertritts in die Mündigkeit: Am Tag nach ihrem 13. Geburtstag für Männer und am Tag nach ihren 12. Geburtstag für Frauen. („Bar Mitzvah“)
  • Diese Tradition finden sowohl in der Midrasch und im Talmud: Jüdische Kommentare über das Gesetz. Offiziell existiert dieser Brauch seit dem 15. Jh., inoffiziell wird berichtet, dass dieser Brauch zurückgeht auf den 2. Tempel (Esra und Nehemia). Es bedeutet: „Sohn / Tochter der Gesetze.“ Es bezieht sich sowohl auf die religiöse wie auch auf die rechtliche Mündigkeit. Nach der „Bar Mitzvah“ waren Männer und Frauen verpflichtet, die Gebote zu halten, Versprechen wurden als gültig angesehen, sie konnten Land verkaufen und kaufen, Männer gingen in die Synagoge und durften am ersten Sabbat nach ihrem 13. Geburtstag aus der Thora lesen.

HISTORISCHE ANHALTSPUNKTE

  • Römisches Recht: Vor 2000 Jahren durften Frauen mit 12 Jahren und Männer mit 14 Jahren heiraten. Mit 16 wurden sie als „mündig“ angesehen.
  • Englisches Recht: Entsprach dem römischen Recht.
  • Amerikanisches Recht: Vor 200 Jahren durften Frauen mit 12 Jahren und Männer mit 14 Jahren heiraten. Ab 1950 wechselte es: 18 Jahre für Frauen und 21 Jahre für Männer. Im Moment ist es 18 Jahre für beide.
WhatsApp
Email
Facebook
Telegram
Twitter
Drucken

Neue Artikel in deinem Posteingang?

Mehr Artikel:

Bibelschule Prediger Predigtdienst lernen
EBTC

Auslegungspredigt

Auslegungspredigt Dieser Lehrgang richtet sich an Männer im oder auf dem Weg zum Lehr- und Predigtdienst. Außerdem werden Männer in diesen beiden Jahren für den Hirtendienst und Leitungsaufgaben in der Gemeinde zugerüstet.Dieser Lehrgang dauert 2 Jahre. Der Unterricht findet jedes Schuljahr an 10 Wochenenden von

Aus wie vielen Teilen besteht der Mensch?
John MacArthur

Aus wie vielen Teilen besteht der Mensch? Eins, Zwei oder Drei?

Lesezeit: 6 Minuten Allgemein gesprochen wird der Mensch mit verschiedenen Begriffen bezeichnet: Leib, Seele, Geist, Herz und Gewissen. Aber aus wie vielen tatsächlichen Komponenten oder Elementen besteht eine Person? Aus einer? Zwei? Drei? Oder mehr als drei? Im Folgenden betrachten wir die Hauptauffassungen zur Konstitution des Menschen.

Häusliche Gewalt und Missbrauch biblische Seelsorge
Dr. Jim Newheiser

Video-Seminar: Häusliche Gewalt & Missbrauch (Teil 1)

Lesezeit: < 1 Minute Jim Newheiser erklärt in diesem Seminar die verschiedenen Arten von Missbrauch und gibt Hilfestellungen, was zu tun ist. Teil eins der vierteiligen Reihe zum Thema »Häusliche Gewalt und Missbrauch«.

Theology IV (MDIV Seminar; Gasthörer / Auditing)

Theology IV: A study of ecclesiology, focusing on the inception, organization, ordinances, and ministry of the church; and escha- tology, including a study of the biblical covenants, the rapture, tribulation, the millennial reign of Christ, the resurrections, the eschatological judgments, the eternal state, and personal destiny.

Ehe Dienst Kommunikation Ehefrau
Mary Somerville

Offene und ehrliche Kommunikation als Ehefrau

Lesezeit: 6 Minuten Wie kannst du als Ehefrau deine Ehe biblisch pflegen? Offene und ehrliche Kommunikation muss dir am Herzen liegen. In dieser schnelllebigen Welt, in der unsere Familie die meiste Zeit voneinander getrennt ist, müssen wir in gemeinsame Zeiten zum Reden investieren.

Corona und die Wiederkunft Jesu
Johannes Pflaum

Corona und die Wiederkunft Jesu

Lesezeit: 9 Minuten Diese Überschrift klingt sehr sensationell und reisserisch. Keine Sorge – mir geht es nicht um irgendwelche sensationellen Enthüllungen oder Spekulationen. Es geht vielmehr darum, die Zeichen der Zeit im Licht der Bibel zu prüfen und zu versuchen, sie einzuordnen.