Suche
Close this search box.

Leben in der Naherwartung der Wiederkunft Christi

WhatsApp
Email
Facebook
Telegram
Twitter
Drucken
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Unsere Podcasts findest du auf Spotify, Google Podcasts, iTunes und weiteren Anbietern. Videos auch auf unserem YouTube-Kanal.
Author picture

Von Fredy Peter

Es gibt kaum eine Bibelstelle, die so sehr die Auswirkungen des ersten und zweiten Kommens Christi aufzeigt wie Titus 2,11-14.

Große Ankunft

»Denn die Gnade Gottes ist erschienen…« (Titus 2,11)

Mit der Geburt Jesu gingen unzählige Verheißungen aus dem Alten Testament in Erfüllung. Mit der Geburt Jesu kam die Gnade Gottes in Person zu uns.

Große Erlösung

»…die heilbringend ist für alle Menschen« (Tit 2,11)

Es gibt nur ein Evangelium für alle Menschen, für jede Nation, für jedes Volk. Es steht allen zur Verfügung, keiner ist ausgeschlossen. Es bietet Befreiung von der Sünde für Menschen, die sonst in die ewige Verdammnis gehen würden.

Große Auswirkungen

»… sie nimmt uns in Zucht, damit wir die Gottlosigkeit und die weltlichen Begierden verleugnen und besonnen und gerecht und gottesfürchtig leben in der jetzigen Weltzeit« (Tit 2,12)

Die Rettung ist nicht das Ziel, sie ist der Startschuss für ein Leben in der Nachfolge Christi. Es gibt zwei Aufforderungen in diesem Vers: Wir müssen die Gottlosigkeit verleugnen und wir müssen nach Heiligung streben. Wie kann ich die Gottlosigkeit verleugnen? Indem du sagst: »Ich kenne diese gottlosen Dinge nicht« und dich von ihnen fernhältst.

Wahre Gnade hat immer Auswirkungen auf wahre Gläubige. Billige Gnade als Deckmantel für ungeistliches Verhalten hat hier keinen Platz!

Großer Ausblick

»… indem wir die glückselige Hoffnung erwarten und die Erscheinung der Herrlichkeit des großen Gottes und unseres Retters Jesus Christus« (Tit 2,13)

Wir haben eine glückselige Hoffnung – man kann das gar nicht genug betonen. Wir freuen uns auf den, der aus dem Himmel erscheint! Die Aussicht auf die Wiederkunft Jesu ist seit Jahrhunderten der Trost der Gemeinde. Keine Bedrängnis, kein Leid, keine Verfolgung ist so groß, dass sie nicht von der Herrlichkeit, die uns erwartet, um ein Vielfaches aufgewogen wird.

Große Werke?

»… der sich selbst für uns hingegeben hat, um uns von aller Gesetzlosigkeit zu erlösen und für sich selbst ein Volk zum besonderen Eigentum zu reinigen, das eifrig ist, gute Werke zu tun.« (Tit 2,14)

Gott reinigt seine Gemeinde, damit sie eifrig ist, gute Werke zu tun. Wir müssen uns angesichts von Gottes Barmherzigkeit und angesichts seiner Wiederkunft darum bemühen, treu zu sein, die Zeit auszukaufen, und unsere Gaben zu Gottes Ehre einzusetzen.

Große Aufgabe

»… Dieses sollst du lehren und mit allem Nachdruck ermahnen und zurechtweisen. Niemand soll dich geringschätzen!« (Tit 2,15)

Wir müssen die Nachricht von Jesu zweitem Kommen genauso verkündigen wie die seines ersten Kommens und beten: Herr, komme bald!

WhatsApp
Email
Facebook
Telegram
Twitter
Drucken

Neue Artikel in deinem Posteingang?

Mehr Artikel:

Kurs halten - gegen den Druck
Dr. Wolfgang Nestvogel

Kurs halten – gegen den Druck!

Lesezeit: 2 Minuten In den letzten beiden Jahren sind wir in der Gemeinde mit bislang unbekanntem Druck konfrontiert worden. Plötzlich hielt der Staat Religionsfreiheit und andere Grundrechte für verhandelbar. Gemeinden, die sich hier den Übergriffen des Staates widersetzten,

Bibelkunde Bibelschule
EBTC

Bibelkunde

Bibelkunde Dieser Lehrgang richtet sich an jeden Gläubigen: Mann und Frau, Jung und Alt. In einem Jahr wird die Bibel vollständig durchgelesen, und zwar von 1. Mose bis Offenbarung. Jedes Bibelbuch wird im Unterricht vertieft und zusammenhängend unterrichtet. Dieser Lehrgang legt zugleich das Fundament für

Johannes Pflaum

Unser Glaubensziel: Wir werden Jesus sehen!

Lesezeit: 5 Minuten Wenn wir Jesus einmal sehen wie er ist, wird es keinerlei Zweifel geben. Wir werden völlig überwältigt sein von seiner Herrlichkeit, sodass wir ihn nur noch preisen können. Ihn zu sehen ist Glaubensziel des Gläubigen.

Tim Challies

Die größte Last beim Leiten

Lesezeit: 3 Minuten Verantwortung kann eine Bürde sein. Aber dort, wo du Verantwortung trägst, sei es im Beruf, in der Familie oder in der Gemeinde, ist Versagen oft die größere Last, die dich erdrücken könnte. Doch dein Versagen ist – sei es unbeabsichtigt oder fahrlässig – bereits durch Jesus Christus vergeben. Trotz deiner Sehnsucht ein guter Leiter zu sein hängen deine Freude, dein Erfolg und dein Heil dank Jesus nicht davon ab.

Präkonferenz 2024 – Präkonferenz zur Hirtenkonferenz zum Thema »Jüngerschaft«.

Präkonferenz »Jüngerschaft«: Das Thema der diesjährigen Prä-Konferenz ist »Jüngerschaft« – ein Begriff, der heutzutage alles und nichts bedeutet. Wir werden folgende Fragen untersuchen: Was genau ist biblische Jüngerschaft? Gibt es Voraussetzungen für Jüngerschaft? Was ist das Ziel von Jüngerschaft? Wie sieht Jüngerschaft praktisch aus? Wie

EBTC

Nachruf Donald Leslie Kinzel

Lesezeit: 2 Minuten Nachruf Wir nehmen Abschied von Don Kinzel. Am 4. September hatte Don einen schweren Autounfall, von dem sich sein Körper nicht erholte. Am 15. September ging er heim zu seinem

EBTC

Die Lehre des Christus · Band-4 – Benedikt Peters

Lesezeit: < 1 Minute In der Einleitung zu seinem Kommentar des Galaterbriefes schrieb Martin Luther: „In meinem Herzen herrscht allein dieser Artikel, nämlich der Glaube an Christus, aus welchem, durch welchen und zu welchem alle