Wie beeinflusst die aktuelle COVID-19 Situation das EBTC?

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Video-Interview zur COVID-19-Krise

Welche Auswirkungen hat die Corona-Krise auf den Dienst des EBTC?

Die COVID-19-Pandemie hat die Zerbrechlichkeit und Kürze des Lebens für die sieben Milliarden Seelen auf unserem Planeten schnell ins Blickfeld gerückt. Jetzt ist die Zeit da für eifriges Gebet, schnelles Handeln und eine mutige Verkündigung.

Die Einschränkungen, denen Familien, Gemeinden und ganze Nationen ausgesetzt sind, sind deutlich zu spüren. Die neue Situation geht an uns beim EBTC nicht spurlos vorbei. Einige Bereiche sind eingebrochen, andere laufen verändert weiter:

Was ist eingebrochen?

– Die Seminarraumvermietung ist vollständig eingebrochen. Seit Jahren vermieten wir Räume, die unter der Woche nicht benötigt werden als Seminarräume weiter, um finanziell besser aufgestellt zu sein.
– Shop & Medienversand: Überraschenderweise hat sich die Krise auch auf den Verkauf der Bücher ausgewirkt. Wir gehen davon aus, dass dies vorübergehend ist, aber dennoch ist es zu spüren.
– Einige Mitarbeiter werden in Kurzarbeit gehen. Wie in vielen anderen Unternehmen gibt es auch bei uns Bereiche, wo kaum Arbeit ist, während andere Mitarbeiter rund um die Uhr arbeiten könnten.

Was läuft verändert weiter?

– Die Unterrichtswochenenden laufen wie gewohnt weiter mit einigen Veränderungen: Die Bibelschüler sitzen zu Hause und sind über Videokonferenz im virtuellen Klassenzimmer mit dem Lehrer und den anderen Schülern verbunden. Wir haben bereits zwei Unterrichtswochenenden so gehandhabt und sind von dieser Möglichkeit begeistert.

– Die Hirtenkonferenz wird stattfinden, allerdings nur als Live-Online-Konferenz.

Was planen wir in dieser Situation?

Bibelkunde Express: Dieser neue ‚Expresslehrgang‘ ist an solche Gläubigen gerichtet, die aktuell von Kurzarbeit betroffen sind, oder aus anderen Gründen momentan mehr Zeit zur Verfügung haben. Bibelkunde Express findet ausschließlich online und nur über 5 Monate hinweg statt (April bis September) und ermöglicht Absolventen, im Herbst in den nächsten Lehrgang Bibelstudium mit Gewinn einzusteigen.

– Außerdem planen wir momentan, den Gemeinden Hilfsmittel und Material an die Hand zu geben, die ihnen helfen, den Dienst in der Gemeinde trotz Kontaktverbot weiterzuführen, damit die Gemeinden aus dieser Krise gefestigter hervorgehen.

Bitte betet weiterhin für uns, dass Gott uns Weisheit, Unterscheidungsvermögen, Mut und Bewahrung schenken möge. Betet auch mit uns für eine weltweite Erweckung. Mögen die Ängste des Augenblicks einer unerschütterlichen Furcht vor dem Herrn weichen. Möge jeder Gläubige durch das Wirken des Geistes und durch das Wort gestärkt werden. Und möge Jesus Christus durch unser Zeugnis gepriesen werden in einer Welt, die uns auch jetzt beobachtet.

Share on facebook
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email
Share on print

Mehr Artikel:

Wo du Hoffnung findest: Die Freuden des Himmels

Corona
Ralph Knoll

Wo du Hoffnung findest: Die Freuden des Himmels


Lesezeit: 10 Minuten Liegt all deine Hoffnung und Zuversicht in dieser Welt? Hast du deine ganze Hoffnung und Freude auf deine Gesundheit, deine Grundrechte, oder dein Leben hier auf Erden gesetzt? Wenn ja, dann besteht aller Grund zur Panik, ja sogar zur Hysterie!

Wie werden ich meinen Zorn los?
Seelsorge
Dr. Jim Newheiser

Wie werde ich meinen Ärger und Zorn los?

Lesezeit: 7 Minuten Zorn ist ein weitverbreitetes und ernstes Problem – selbst unter bekennenden Christen. Menschen drücken ihren Zorn auf unterschiedliche Weise aus und jeder Christ hat auf irgendeine Weise damit zu kämpfen. Manch einer fühlt sich machtlos, wenn der Zorn in ihm aufsteigt. Andere rechtfertigen sogar ihr zorniges Verhalten. Wie kann ein Mensch, der auf sündhafte Weise zornig ist, zu einem Menschen werden, der voller Gnade ist? Wie werde ich meinen Ärger und Zorn los?

Gemeinde
Thomas Lange

Rezension „Tapfere Gemeindemänner“

Lesezeit: 2 Minuten Ohne Frage gibt es einige sehr gute Bücher zum Thema Leiterschaft. Manche sind echte Klassiker. Dennoch ist diese Ausarbeitung von Jerry Wragg in gewisser Weise etwas Besonderes auf dem Buchmarkt.

Jesus Christus
John MacArthur

Nicht die Sünde, sondern Gott hat Christus getötet

Lesezeit: 2 Minuten Die Realität des stellvertretenden Todes Christi für uns ist die Kernwahrheit des Evangeliums, wie Gott es offenbart hat, und das zentrale Motiv von Jesaja 53.

Arbeit
Tim Challies

Ein Produktivitäts­katechismus

Lesezeit: 8 Minuten Bevor du Produktivität richtig verstehen kannst, musst du zuerst verstehen, warum du überhaupt existierst.

Heiligung ist nicht passiv
Heiligung
John MacArthur

Warum Heiligung alles andere als passiv ist

Lesezeit: 4 Minuten Die Vorstellung, dass Heiligung vonstattengeht, ohne dass wir uns dabei Mühe geben müssen und indem wir den Kampf einfach aufgeben und passiv sind, ist ein beliebter, hartnäckiger Mythos.

Gebetsleben
Gebet
Jesse Johnson

Eine einfache Methode, um dein Gebetsleben zu stärken

Lesezeit: 6 Minuten Heute möchte ich dir eine einfache Methode nahebringen, wie du dein Gebetsleben vertiefen kannst. Sie erfordert Disziplin, (natürlich) ein Zeitfenster fürs Gebet und das Verlangen, in der Gottesfurcht wachsen zu wollen.