Aufruf zum Gebetstag in der Corona-Krise

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
Corona Gebetstag

Aufruf zum Gebetstag in der Corona-Krise am 30.01.2022

„Nehmt Anteil an den Nöten der Heiligen!“ – Römer 12,13

ACCH Gebetstag Corona

Liebe Glaubensgeschwister im deutschsprachigen Raum!

Die aktuelle Situation fordert uns alle heraus. Deshalb haben verschiedene Leiter christlicher Gemeinden und Werke miteinander den Arbeitskreis Christliche Coro­na-Hilfe (ACCH) gegründet. Es ist das gemeinsame Ziel, Christen, die unter der derzeitigen Situation zu leiden haben, beizustehen und ihnen Hilfe zu leisten. Da alle menschliche Hilfe vergeblich ist, wenn nicht der lebendige Gott in Seiner Gnade eingreift, wollen wir be­ginnen mit einem Aufruf zum gemeinsamen Gebet. Am Sonntag, den 30. Januar 2022, bitten wir die Christen und Gemeinden im deutschsprachigen Raum, gemeinsam in besonderer Weise für die folgenden Anliegen zu be­ten. Die Form, in der das jeweils geschieht, müssen die Gemeinden, Hauskreise, Familien oder auch einzelnen Geschwister je nach Situation vor Ort entscheiden. Möge der HERR das Flehen Seines Volkes gnädiglich erhören. Die Gnade des Herrn Jesus Christus sei mit euch allen.

Bewahrung für Bedrängte

Lasst uns beten, dass Gott größeres Übel abwendet und verhindert, dass es zu weiteren Nöten kommt. Wir wollen beten für die medizinische Situation, aber auch, dass es zu keinen weiteren Verschärfungen der Maßnahmen kommt, insbesondere dass das politische Vorhaben zur Einführung einer allgemeinen Impfpflicht nicht durchgesetzt wird. Ebenso, dass die bereits beschlossene Impfpflicht für den medizinischen und sozialen Bereich wieder zurückgenommen wird. Lasst uns auch besonders für die Geschwister in Österreich eintreten, wo eine allgemeine Impfpflicht ab 1. Februar 2022 gelten soll.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Erweckung für unsere Gemeinden und Mitmenschen

Lasst uns beten, dass Gott diese Krise gebrauchen möge, um viele Menschen aufzurütteln und zur Umkehr zum einzigen Retter Jesus Christus zu führen, aber auch, um viele Christen und Gemeinden zu einer neuen Hin­gabe, Wachheit und Ernsthaftigkeit in der treuen Nach­folge zu leiten. Möge der HERR uns alle gebrauchen als Zeugnis für Seine Wahrheit für die vielen Menschen, die durch die derzeitige Situation verunsichert und ver­ängstigt sind.

Umkehr für unser Land

Lasst uns beten, dass Gott sich über unser Land erbar­men möge. Wir wollen Buße tun über unsere eigenen Sünden und den HERRN um Vergebung bitten, wollen Ihm aber auch die Sünden unseres Volkes bekennen und Fürbitte leisten für unser Volk. Wir wollen beten, dass der HERR sich noch einmal erbarmt und die gegenwärti­ge Krise beendet und Heilung bringt für unser Land. Zu­dem wollen wir für die staatliche Obrigkeit um göttliche Führung beten.

Tröstung für Leidende

Lasst uns beten, dass Gott all jene tröstet und ihnen beisteht, die gegenwärtig zu leiden haben. Viele Ge­schwister befinden sich aufgrund der derzeitigen Krise in großen Nöten, sei es aufgrund Krankheit und Tod, sei es aufgrund staatlicher Maßnahmen, wie etwa dem bevor­stehenden Verlust des Arbeitsplatzes, sei es aufgrund von Streit am Arbeitsplatz, in der Familie oder unter Freunden. Viele haben auch ihre Gemeinde verloren und sind nun sehr einsam. Wir wollen nicht verurteilen, sondern füreinander Fürbitte leisten.

Was wird’s tun, wenn sie nun alle vor Ihn treten und zusammen beten?! – (Aus dem Kirchenlied „Betgemeinde, heil’ge dich“ von Christoph Karl Ludwig von Pfeil, 1741)

In naher Zukunft werden, so Gott will, weitere Infor­mationen zu geplanten Hilfsaktionen folgen. Solltest du oder deine Gemeinde an diesem gemeinsamen Gebet teilnehmen wollen, lass es uns gerne wissen. Die E-Mail-Adresse findest du in dem folgenden PDF-Dokument:

PDF-Download

Im Auftrag des ACCH: Wolfgang Nestvogel (Hannover), Tobias Riemenschneider (Frankfurt), Christian Rosenberg (Hamburg)

Neue Artikel in deinem Posteingang

Mehr Artikel:

Gebetsleben
Gebet
Jesse Johnson

Eine einfache Methode, um dein Gebetsleben zu stärken

Lesezeit: 6 Minuten Heute möchte ich dir eine einfache Methode nahebringen, wie du dein Gebetsleben vertiefen kannst. Sie erfordert Disziplin, (natürlich) ein Zeitfenster fürs Gebet und das Verlangen, in der Gottesfurcht wachsen zu wollen.

EBTC

Absolvierung 2016/17 am Standort Wien

Lesezeit: < 1 Minute An dem 2016 neu eröffneten EBTC-Standort in Wien (Österreich) absolvierte dieses Jahr die erste Bibelkundeklasse mit 10 Schülern. Fotos von der Absolvierung (Fotos können auf Flickr heruntergeladen werden): Eine der herausragenden

EBTC

Wahrheit für heute – John MacArthur

Lesezeit: < 1 Minute Ein täglicher Schatz von Gottes Gnade Früher erschienen unter dem Titel „Jeden Morgen neu“ Kunstledereinband, 392 Seiten EBTC  1. überarbeitete Neuauflage  11/2018 Die Wahrheit ist schnell vergessen. Wenn uns die Lasten und

ebtc Auslandsmission Japan
In eigener Sache
EBTC

Vom Bibelstudium in die Auslandsmission nach Japan

Lesezeit: 3 Minuten Ich bin voller Dank gegenüber dem EBTC und möchte gerne ein paar Worte darüber verlieren, wie dieser Dienst mein Leben in vielerlei Hinsicht geprägt hat und mein Leben mit dem

geistlicher Kampf
Gemeindeleitung
Paul David Tripp

Wenn Leiter den geistlichen Kampf vergessen

Lesezeit: 14 Minuten Die Leiterschaft in der Gemeinde Jesu Christi ist nicht nur ein Kampf um theologische Treue, um die Klarheit des Evangeliums und um methodische Integrität, sondern sie ist auch immer ein Kampf um das Herz eines jeden Leiters.

In eigener Sache
EBTC

Neuer Lehrgangsleiter des M.Div.-Programms

Lesezeit: < 1 Minute Wir freuen uns sehr, Kris Brackett als neuen Lehrgangsleiter des M.Div.-Programms beim EBTC zu begrüßen. Kris ist langjähriger Missionar, Bibellehrer und Ältester. 

Was sagt die Bibel über Rechtfertigung
Errettung
John MacArthur

Was sagt die Bibel über Rechtfertigung?

Lesezeit: 5 Minuten Darum können wir die Rechtfertigung definieren als jenen unmittelbaren Akt Gottes, in dem er, als Gabe seiner Gnade, einem glaubenden Sünder die vollständige und vollkommene Gerechtigkeit Christi durch Glauben allein zurechnet