Kompromisslos, standhaft und tapfer in Zeiten religiöser Verführung

Unsere Podcasts findest du auf Spotify, Google Podcasts, iTunes und weiteren Anbietern.
Videos auch auf unserem YouTube-Kanal.

Share on facebook
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email
Share on print

Kompromisslos, standhaft und tapfer in Zeiten religiöser Verführung – Ein Vortrag von Wolfgang Bühne

Das Überthema ist ein biblisches Lebensbild für Standhaftigkeit und Tapferkeit im Dienst für den Herrn. Es gibt viele Männer im Alten und Neuen Testament und wir denken automatisch an Männer wie Mose, Samuel, die Helden Davids, Propheten wie Elia und Elisa und Daniel. Im Neuen Testament fällt uns Johannes der Täufer, Petrus in seiner zweiten Lebenshälfte, Paulus und seine Mitarbeiter ein. Passend gerade auch in unserer Zeit und Situation sind die drei Freunde Daniels, gerade weil wir in diesem Kapitel aktuelle Parallelen zu unserer Zeit ziehen können.

Aktuelle Themen:

– Wie kann man Menschenmassen manipulieren und wie kann man dazu Musik benutzen?
– Wie geht man mit einer Obrigkeit um, wenn Gottesdienste verboten und Götzenanbetung verlangt wird?
– Warum sind Männerfreundschaften in unserer Zeit besonders wertvoll und wichtig?
– Wie sieht unsere Gottesfurcht und unser Vertrauen auf Gott aus, wenn Verfolgung und Tod um des Glaubens willen drohen?

Kapitelmarker des Videos:

00:00 Begrüßung
01:50 Kompromisslos, Standhaft und Tapfer in Zeiten religiöser Verführung
03:45 Textlesung: Daniel 3,1-18
07:50 Was fällt beim Lesen des Textes auf?
08:38 Wer war Nebukadnezar
10:54 Warum fehlt Daniel in Kapitel 3?
12:30 Jeder Glaube wird irgendwann auf Echtheit geprüft
13:12 Kontext des Textes
15:16 Religiöse Erkenntnis hält nicht lange an, wenn sie unser Herz nicht verändert hat
16:19 Das Standbild
19:57 Die Gästeliste
21:07 Die Mittel der Manipulation
24:29 Die Feier der Zwangsanbetung
30:54 Moderne Chaldäer
36:44 Die 3 Freunde beten Nebukadnezar nicht an
47:36 Nebukadnezars wütende Reaktion
48:25 Gott rettet die Freunde
49:29 Sind wir bereit für unseren Glauben zu sterben?

Share on facebook
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email
Share on print

Mehr Artikel:

Artikel
EBTC

Martin Luther in 95 Zitaten – EBTC

Lesezeit: < 1 Minute Martin Luther (1483-1546) gilt als der bedeutendste Reformator. Mit seinen 95 Thesen hat er am 31. Oktober 1517 die Reformation angestoßen. Sein Vermächtnis bleibt auch

Nur durch Christus in mir
Musik
EBTC

CityAlight – Nur durch Christus in mir (Lyrics)

Lesezeit: 2 Minuten CityAlight – Nur durch Christus in mir (Lyrics), live eingespielt bei der Hirtenkonferenz 2019: Das höchste Gut ist Jesus, mein Erlöser. Ich bin gewiss: der Herr ist meine Hoffnung. Fest verbunden bin ich nun mit ihm. Ich bin sein, er ist mein, wir sind ewig vereint, nicht durch mich, nur durch Christus in mir.

Artikel
EBTC

MacArthur zur Irrtumslosigkeit der Schrift

Lesezeit: < 1 Minute Der grundlegende Angriff Satans war schon immer „Sollte Gott wirklich gesagt haben?“ (1. Mose 3,1). Seit dem Fall des Menschen im Garten Eden ist es