Nachfolgen trotz starkem Gegenwind

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Unsere Podcasts findest du auf Spotify, Google Podcasts, iTunes und weiteren Anbietern.
Videos auch auf unserem YouTube-Kanal.

Wohlstand führt zu Verweichlichung – das musste schon die Armee von Hannibal erfahren, nachdem sie den Winter in einem Winterquartier voller Vergnügungen verbracht hatte. Das Gleiche gilt auch für die Gemeinde. Das Wohlstandsevangelium hat die Gemeinde Jesu in einen Tiefschlaf versetzt, sodass ein Großteil der christlichen Gemeinden den Verfall der Gesellschaft nur noch mit einem Schulterzucken hinnimmt.

Mit steigendem Gegenwind nähern wir uns dem Normalzustand der Gemeinde Jesu an – das, was wir die letzten Jahrzehnte erlebt haben, war eher ein Ausnahmezustand.

Geliebte, laßt euch durch die unter euch entstandene Feuerprobe nicht befremden, als widerführe euch etwas Fremdartiges; sondern in dem Maß, wie ihr Anteil habt an den Leiden des Christus, freut euch, damit ihr euch auch bei der Offenbarung seiner Herrlichkeit jubelnd freuen könnt. Glückselig seid ihr, wenn ihr geschmäht werdet um des Namens des Christus willen! Denn der Geist der Herrlichkeit, [der Geist] Gottes ruht auf euch; bei ihnen ist er verlästert, bei euch aber verherrlicht. Keiner von euch soll daher als Mörder oder Dieb oder Übeltäter leiden, oder weil er sich in fremde Dinge mischt; wenn er aber als Christ leidet, so soll er sich nicht schämen, sondern er soll Gott verherrlichen in dieser Sache! Denn die Zeit ist da, daß das Gericht beginnt beim Haus Gottes; wenn aber zuerst bei uns, wie wird das Ende derer sein, die sich weigern, dem Evangelium Gottes zu glauben? Und wenn der Gerechte [nur] mit Not gerettet wird, wo wird sich der Gottlose und Sünder wiederfinden? Daher sollen auch die, welche nach dem Willen Gottes leiden, ihre Seelen ihm als dem treuen Schöpfer anvertrauen und dabei das Gute tun. – 1. Petrus 4,12-14

Leiden um Jesu willen und unsere Nachfolge

Die lange Wohlstandsphase, die wir als Gemeinde gehabt haben, hat unsere Leidensbereitschaft abgesenkt. Schon die Apostel haben Verfolgung erlitten; Paulus erlitt schwere Verfolgungen, und auch für jeden Nachfolger Jesu gehören Leiden zur Nachfolge dazu. Die Feuerprobe ist nichts Fremdes (1Pt 4,12).

Die Leiden dienen jedoch dazu, dass wir uns mehr auf sein Kommen und seine Herrlichkeit ausrichten und uns darauf freuen. Wir dürfen nicht versuchen, das Ansehen der Welt zu gewinnen, und Kompromisse eingehen, damit wir bei der Welt wohl angesehen sind. Nein, es muss die Welt befremden, dass wir nicht in dem heillosen Schlamm mitlaufen (1Pt 4,4).

Leiden um Jesu willen und die Verheißungen

Der Freude geht immer das Leid voraus. Petrus ruft die Empfänger seines Briefes auf, sich zu freuen. Nicht über das Leid an sich, sondern weil »der Geist der Herrlichkeit« auf uns ruht. Wenn wir um Christi willen verhöhnt werden, dürfen wir uns daran erinnern, dass der Geist Gottes auf uns ruht, dass wir eine ewige Herrlichkeit bei ihm haben.

Leiden um Jesu willen ohne Scham

Wir sollten uns schämen, wenn wir wegen unserer Faulheit, wegen unserer Auflehnung oder aus anderen selbstverschuldeten Gründen leiden. Wenn wir aber als Christ wegen unserem Glauben leiden, sollen wir uns nicht schämen, sondern Gott dafür verherrlichen.

Leiden um Jesu willen und unsere Reinigung

Petrus macht deutlich, dass Gott seine Gemeinde durch Verfolgung reinigt. In 1. Petrus 4,17 schreibt er: »Denn die Zeit ist da, daß das Gericht beginnt beim Haus Gottes«. Wir im sogenannten »goldenen Westen« sind überreif für eine Feuerprobe, damit wir aus unserem frommen Tiefschlaf erwachen.  Der Gegenwind wird stark zunehmen – zunehmen durch starke Verführung, aber auch durch starken Druck. Als Gemeinde dürfen wir uns nicht einbilden, dass dieser Gegenwind an uns vorbeigehen wird. Dabei dürfen wir uns aber freuen, dass das endgültige Gericht an uns vorbeigehen wird. Und wir dürfen uns daran erinnern, dass das Beste nicht hinter uns, sondern immer noch vor uns liegt!

Mehr Artikel:

Was sagt die Bibel über die Drangsalszeit?
hirtenkonferenz22
Matthias Fröhlich

Was sagt die Bibel über die Drangsalszeit?

Lesezeit: 3 Minuten Gott liebt es, seine Pläne mit dieser Welt seinen Kindern kundzutun. Warum tut Gott das? Er will, dass wir sein Wesen, insbesondere seine Gerechtigkeit, darin erkennen, wie er Gericht übt.

Kurs halten - gegen den Druck
hirtenkonferenz22
Dr. Wolfgang Nestvogel

Kurs halten – gegen den Druck!

Lesezeit: 2 Minuten In den letzten beiden Jahren sind wir in der Gemeinde mit bislang unbekanntem Druck konfrontiert worden. Plötzlich hielt der Staat Religionsfreiheit und andere Grundrechte für verhandelbar. Gemeinden, die sich hier

Wie finde ich dir richtige Gemeinde - Kirche?
Gemeinde
Wolfgang Bühne

Brüderlicher Umgang unter Brüdern

Lesezeit: < 1 Minute Psalm 133 sagt: „Siehe, wie fein und wie lieblich ist’s, wenn Brüder in Eintracht beisammen sind!“ In diesem Vortrag zeigt Wolfgang Bühne anhand des Lebens von Barnabas auf, wie brüderlicher Umgang unter Brüdern aussieht.

ehepartner Affaere
Ehe
Mike Summers

Mein Ehepartner hat eine Affäre

Lesezeit: 8 Minuten Deine Welt wurde auf den Kopf gestellt. Gedanklich hast du ständig bewegte Bilder vor Augen, in denen du die beiden zusammen siehst. Du fragst dich, ob all die Jahre, die ihr gemeinsam verbracht habt, einfach nur eine Lüge waren. Du versuchst, die dir erteilten Ratschläge zu filtern, bist dir aber nicht sicher, wohin du dich sonst wenden kannst. Gibt es Hilfe?

ebtc Auslandsmission Japan
In eigener Sache
EBTC

Vom Bibelstudium in die Auslandsmission nach Japan

Lesezeit: 3 Minuten Ich bin voller Dank gegenüber dem EBTC und möchte gerne ein paar Worte darüber verlieren, wie dieser Dienst mein Leben in vielerlei Hinsicht geprägt hat und mein Leben mit dem

geistlicher Kampf
Gemeindeleitung
Paul David Tripp

Wenn Leiter den geistlichen Kampf vergessen

Lesezeit: 14 Minuten Die Leiterschaft in der Gemeinde Jesu Christi ist nicht nur ein Kampf um theologische Treue, um die Klarheit des Evangeliums und um methodische Integrität, sondern sie ist auch immer ein Kampf um das Herz eines jeden Leiters.

In eigener Sache
EBTC

Neuer Lehrgangsleiter des M.Div.-Programms

Lesezeit: < 1 Minute Wir freuen uns sehr, Kris Brackett als neuen Lehrgangsleiter des M.Div.-Programms beim EBTC zu begrüßen. Kris ist langjähriger Missionar, Bibellehrer und Ältester. 

Was sagt die Bibel über Rechtfertigung
Errettung
John MacArthur

Was sagt die Bibel über Rechtfertigung?

Lesezeit: 5 Minuten Darum können wir die Rechtfertigung definieren als jenen unmittelbaren Akt Gottes, in dem er, als Gabe seiner Gnade, einem glaubenden Sünder die vollständige und vollkommene Gerechtigkeit Christi durch Glauben allein zurechnet