Unsere Antwort auf die Reformation

Unsere Podcasts findest du auf Spotify, Google Podcasts, iTunes und weiteren Anbietern.
Videos auch auf unserem YouTube-Kanal.

Share on facebook
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email
Share on print

Benedikt Peters spricht zu dem Thema „Unsere Antwort auf die Reformation“.
Ein Hauptvortrag der Reformationskonferenz 2017.

 

Wir denken über ein geschichtliches Geschehen nach, das innerhalb weniger Jahrzehnte von diesem Land ausgehend das Gesicht Europas veränderte. Warum tun wir das? Warum erinnern wir uns an verflossene Geschehnisse?

Wenn das Volk Gottes die großen Taten Gottes vergisst, die Gott in seinem Volk und durch sein Volk gewirkt hat, wird es – wie in Richer 2 – bald auch Gott selbst vergessen, und dem Heidentum und Götzendienst wieder verfallen.

Die letzen hundert Jahre der evangelischen Christenheit verdeutlichen diese Entwicklung.

Als nämlich Josua das Volk entlassen hatte, zogen die Kinder Israels jeder in sein Erbteil, um das Land in Besitz zu nehmen. Und das Volk diente dem Herrn, solange Josua lebte und solange die Ältesten da waren, die Josua überlebten, welche alle die großen Werke des Herrn gesehen hatten, die er an Israel getan hatte. Als aber Josua, der Sohn Nuns, der Knecht des Herrn, im Alter von 110 Jahren gestorben war, da begruben sie ihn im Gebiet seines Erbteils, in Timnat-Heres, auf dem Bergland Ephraim, nördlich vom Berg Gaasch. Und als auch jene ganze Generation zu ihren Vätern versammelt war, kam eine andere Generation nach ihnen auf, die den Herrn nicht kannte noch die Werke, die er an Israel getan hatte. Da taten die Kinder Israels, was böse war in den Augen des Herrn, und sie dienten den Baalen; (Richter 2,6-11 )

 

Alle Vorträge sind jetzt als MP3/DVD erhältlich

Share on facebook
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email
Share on print

Mehr Artikel:

Der Heilige Geist
EBTC

Warum ist der Heilige Geist für die Ortsgemeinde wichtig?

Lesezeit: 2 Minuten Transcript Deutsch – HK 2019 – Phil Foley Frage: Warum ist das Thema „Heiliger Geist“ so wichtig für die Ortsgemeinde? Phil: Gute Frage. Warum ist der Heilige Geist wichtig? Wenn

Der Heilige Geist
EBTC

Die Lehre vom Heiligen Geist – Benedikt Peters

Lesezeit: < 1 Minute Als Gott sich vorsetzte, zum Preis seiner herrlichen Gnade den gefallenen Menschen zu erlösen, beschloss er, seine Absicht durch zwei große Gaben zu erreichen: durch die Gabe seines Sohnes und

Gemeinde
Thomas Lange

Rezension „Tapfere Gemeindemänner“

Lesezeit: 2 Minuten Ohne Frage gibt es einige sehr gute Bücher zum Thema Leiterschaft. Manche sind echte Klassiker. Dennoch ist diese Ausarbeitung von Jerry Wragg in gewisser Weise etwas Besonderes auf dem Buchmarkt.

Was sagt die Bibel über den Tod?
Tod & Sterben
John MacArthur

Was sagt die Bibel über den Tod?

Lesezeit: 4 Minuten Der Tod ist ein unangenehmes Thema, aber die Schrift lehrt, was die meisten Menschen intuitiv wissen – der Tod ist das Schicksal der menschlichen Wesen.

Christ Umgang mit Zeit
Ratgeber
Stuart Scott

Wie du mit deiner Zeit treu umgehst

Lesezeit: 5 Minuten Wenn wir den Wunsch haben, ein Haushalter zu sein, der Gottes Erwartungen entspricht, gibt es einige Schritte, die wir unternehmen können, um in der Treue zu wachsen. Wir müssen das anziehen, was richtig ist.

Was tun gegen Sünde?
Heiligung
Tim Challies

Was tun, wenn die Sünde verlockend ist?

Lesezeit: 4 Minuten Hast du manchmal Tage, an denen du einfach sündigen willst? Die Sünde sieht dann köstlich aus, während die Gerechtigkeit widerlich aussieht. Die Sünde mutet dann befriedigend an und die Heiligkeit frustrierend. Was machst du an solch einem Tag?

Diotrephitis Teil 2
Gemeinde
Eric Davis

Diagnose: Geistliche »Diotrephitis« – Teil 2

Lesezeit: 6 Minuten Im ersten Artikel haben wir uns Diotrephes angeschaut, jenes Individuum, das für die Gemeinde eine Gefahr darstellt. (3Joh 9–10). Heute werden wir uns sechs weitere seiner Erkennungsmerkmale anschauen.